Lauwarmer Asi­atis­ch­er Gurken­salat

Per­so­n­e­nan­zahl: 1–2
Zeit: 20–30 Minuten
Werkzeug: Wasserkocher, Brett, Mess­er, Löf­fel, Schüs­sel, Gum­mis­pach­tel, Waage

Zutat­en:
2 Stk. Salat­gurken
½ Stk. Knoblauch
30g Gerieben­er Ing­w­er
1 Stk. Rote Chili klein
2 Stk. Früh­lingszwiebeln in Ringe geschnit­ten
80g Reises­sig
15g Sesamöl
Prise Salz

Zum Ver­fein­ern:
Schwarz­er Sesam
Rot­er Thai-Basi­likum
Rote Shiso

Zuerst schälst du die Salat­gurken und hal­bierst sie der Länge nach. Nun kratzt du das innere, weiche Kernge­häuse her­aus. Es würde den Salat kom­plett ver­wässern. Dann wer­den die Gurken in feine, cir­ca fünf Mil­lime­ter dünne Scheiben geschnit­ten.

Als näch­stes schnei­dest du den Knoblauch in feine Scheiben und zer­hackst die Chilischote. Anschließend reib­st du den Ing­w­er auf und schnei­dest die Früh­lingszwiebeln in drei Mil­lime­ter dünne Ringe, bevor du die bei­den Zutat­en mit Sesamöl in Jow unter ständi­gem Rühren zu brodeln bringst.

Das Ganze wird mit Reises­sig abgelöscht und die Gurken dazugegeben. Unter ständi­gem Rühren kannst du nun die Gurken ein wenig garen, bevor du sie in eine Schüs­sel gib­st. Der Salat wird mit Salz und Essig abgeschmeckt und am besten mit Sesam und Kräutern serviert!