FAQ

Wer ist Jow?

Jow ist der Kose­name für den lieben Wasserkocher. Außer­dem ste­ht Jow aber auch noch für The Joy of Water­boil­ing – 100 Rezepte für den Wasserkocher, das weltweit erste Kochbuch mit Rezepten für den Wasserkocher.

Kochen im Wasserkocher – geht das wirklich?

Ja! Die meis­ten Wasserkocher (die notwendi­gen Voraus­set­zun­gen find­est du im fol­gen­den Absatz) eignen sich aus­geze­ich­net, um darin viel mehr als nur Wass­er zum Kochen zu brin­gen. Grund­sät­zlich spricht nichts dage­gen, auch Nahrungsmit­tel in Jow zuzu­bere­it­en und sog­ar ganze Gerichte darin zu kochen. Was man dabei beacht­en sollte, um in den vollen Genuss der eigens für Jow entwick­el­ten Rezepte aus The Joy of Water­boil­ing zu kom­men, erfährst Du drei Fra­gen weit­er unten.

Ist mein Wasserkocher geeignet, um darin zu kochen?

Die einzige Voraus­set­zung, die Dein Wasserkocher unbe­d­ingt erfüllen muss, ist, dass er keine offene Heizspi­rale besitzt, son­dern über eine sich erhitzende Boden­plat­te ver­fügt. Das ist aber sowieso bei fast allen neueren Mod­ellen der Fall.

Darüber hin­aus ist es hil­fre­ich, wenn Dein Wasserkocher eine große Öff­nung hat, damit Dir beim Rühren nichts im Weg ist.

Zu diesem The­ma gibt es auch ein Video in Jows Tuto­r­i­al-Chan­nel, in dem Dir Mar­lon weit­ere hil­fre­iche Tipps zur Auswahl des per­fek­ten Wasserkochers gibt.

Welche Vorteile bietet das Kochen im Wasserkocher?

Kochen in Jow bedeutet Geld, Zeit und Platz sparen. Küch­enequip­ment und der Betrieb von Elek­tro­herd und Co sind teuer. Nichts bringt Flüs­sigkeit­en so schnell zum Brodeln wie Jow und dazu benötigt er nur so viel Platz wie ein A4 Blatt!

Was muss ich beim Kochen in Jow beachten?

Ganz grund­sät­zlich bit­ten wir Dich, immer vor­sichtig mit Jow umzuge­hen. Aber keine Sorge: Das Kochen in Jow ist an sich eine unge­fährliche Angele­gen­heit, denn Jow als Koch ist harm­los. Den­noch gibt es einige Dinge, die zu einem ganz sicheren Umgang mit Jow beitra­gen.

Beim Kochen in Jow wird das ganze Gerät heiß und Du musst gut auf­passen, denn es kön­nen sich sehr hohe Tem­per­a­turen entwick­eln. Beson­dere Aufmerk­samkeit musst Du Jow auch beim Öff­nen des Deck­els schenken, denn da kann heißer Dampf aus­treten.

Halte Jow immer waa­grecht, damit keine heiße Flüs­sigkeit oder keine Speise aus­tritt.

Wenn Du Wass­er in Jow füllst, nimm ihn bitte von seinem Kon­tak­t­fuß.

Wenn Du in Jow umrührst, ver­wende bitte eine hitzere­sistente Silikon­spach­tel (keines­falls einen Kun­st­stof­flöf­fel, auch keinen Kochlöf­fel o. ä.). Damit wird Jow vor Beschädi­gun­gen im Innen­raum geschützt.

Bitte kon­sul­tiere UNBEDINGT auch die Gebrauch­san­leitung Deines Wasserkochers – sorgfältig durch­le­sen, auf­be­wahren und danach han­deln! Der Achse Ver­lag übern­immt keine Haf­tung für etwaige Unfälle und Schä­den, die durch das Kochen im Wasserkocher passieren.

Wo koche ich in Jow?

Stelle Deinen Jow am besten auf eine trock­ene, große Arbeits­fläche, damit er sich­er und frei ste­ht. Pass auf, dass keine Lam­p­en, Regale, Vorhänge oder andere empfind­liche und brennbare Gegen­stände in der Nähe oder gar über Jow sind. Jow darf auf keinen Fall auf feuchte Unter­gründe (beispiel­sweise Spüle) gestellt wer­den, auch darf man nichts unter­legen (auf keinen Fall ein Geschirrtuch, Servi­ette oder Plas­tik­mat­te als Über­lauf­schutz darun­ter­legen). Jow sollte auch möglichst weit weg von Wärme­quellen und heißen Ober­flächen aufgestellt wer­den – auf keinen Fall darauf!

Elektrizität und Wasser – ist das sicher?

Ja, wenn Du einige Dinge beacht­est. Jow sollte ide­al­er­weise an eine gut zugängliche Steck­dose angeschlossen wer­den. Ver­wende bitte kein Ver­längerungsk­a­bel und keine Zeitschal­tuhr. Pass auf, dass die elek­trischen Anschlüsse trock­en gehal­ten wer­den. Falls sie feucht sind, schließe Jow bitte nicht an eine Steck­dose an. Außer­dem darf Jow immer nur auf seinen eige­nen Kon­tak­t­fuß und auf keinen Fall auf Kon­tak­t­füße ander­er Mod­elle gestellt wer­den.

Was mache ich, wenn doch mal etwas überläuft?

Wenn Du ger­ade kochst und eine Flüs­sigkeit läuft über, ziehe sofort den Steck­er aus der Steck­dose. Jow sollte dann nicht ver­wen­det wer­den, bis er ganz trock­en ist.

Wie reinige ich den Wasserkocher am besten?

Lasse Jow vor der Reini­gung auskühlen. Säu­bere Deinen Jow nicht mit Scheuer­mit­tel und gib ihn auf keinen Fall in die Geschirrspül­mas­chine. Die Basis von Jow mit dem Kabel und sein Kon­tak­t­fuß soll­ten niemals in Wass­er getaucht wer­den. Der Steck­er sollte vor der Reini­gung unbe­d­ingt aus der Steck­dose gezo­gen wer­den. Am besten funk­tion­iert die Reini­gung, wenn Du Jow mit Wass­er auf­füllst und einen Schuss Essig, Zitro­nen­saft oder einen EL Natron hinzugib­st. Nun ein­fach aufkochen lassen (je länger desto bess­er) und wenn sich alles gelöst hat ein­fach abgießen — fert­gi!

Detail­lierte Anleitun­gen für die Reini­gung find­est Du im Buch unter The Joy of CLEANING. Außer­dem haben Jow und Mar­lon ein Tuto­r­i­al-Video für Dich, in dem sie die ein­fach­ste Art der Reini­gung vor­führen.

Muss ich Jow warten?

Über­prüfe regelmäßig die Bauteile und Zube­höre sowie das Net­zk­a­bel des Gerätes auf Beschädi­gung (Ver­for­mung, Brüche, Risse, Split­ter, Undichtigkeit­en, Ver­fär­bun­gen, undichter Kessel) – wenn etwas beschädigt ist, ver­wende es auf keinen Fall. Der Kun­denser­vice Deines Wasserkocher­her­stellers kann dir weit­er­helfen.

Wo bewahre ich Jow am besten auf?

Du soll­test darauf acht­en, dass Jow außer­halb der Reich­weite von Kindern ste­ht, denn in Jow sollte nur von Erwach­se­nen gekocht wer­den. Auch wenn Jow ger­ade nicht benutzt wird, dür­fen Kinder nicht damit spie­len – auch nicht mit Bauteilen Deines Gerätes.

Kann ich Jow auch im Urlaub verwenden?

Wenn Du Jow in einem anderen Land mit eventuell anderen Span­nun­gen ver­wen­d­est, informiere Dich vorher, ob Dein Jow auch mit der frem­den Net­zs­pan­nung kom­pat­i­bel ist.